Neurofeedback

"Neurofeedback eröffnet die Möglichkeit seine Gehirnaktivität aktiv zu regulieren. In Kombination mit Ergotherapie findet ein erfolgreicher Transfer in den Alltag statt."

Neurofeedback MoersNeurofeedback ist eine anerkannte wissenschaftliche Methode, deren Wirksamkeit in zahlreichen Studien nachgewiesen werden konnte. Neurofeedback ist die Behandlungsmethode der Zukunft. Sowohl für neurologische, als auch für psychiatrische Störungen bei Kindern und Erwachsenen. Neurofeedback ist etwa ab einem Altern von acht Jahren anwendbar und gerade für Jugendliche attraktiv.

Beim Neurofeedback wird die Gehirnaktivität über ein EEG (Elektroenzephalogramm) sichtbar gemacht. Daraus erstellt der Therapeut einen Befund, um gezielt Wellenbereiche zu trainieren. Jeder Wellenbereich steht für ein bestimmtes Verhalten, beispielsweise für einen angespannten- panischen Zustand, oder Konzentration.

Somit kann der Therapeut ein gezieltes Gehirntraining anbieten.

Dauer und Verlauf von Neurofeedback:

Um einen optimalen Verlauf der Behandlung zu ermöglichen, sollte Neurofeedback zweimal wöchentlich durchgeführt werden. Eine Sitzung dauert in der Regel eine Stunde und ein komplettes Training ist nach etwa 60 Sitzungen abgeschlossen. 

Neurofeedback kommt zum Einsatz bei:

  • AD(H)S
  • Konzentrationsstörungen
  • Autismus
  • Spanungskopfschmerz, Migräne
  • chr. Rücken-/Muskelschmerzen und Verspannungen
  • Epilepsie
  • Stress
  • Depression
  • Burnout

Bei Fragen zum Thema Neurofeedback wenden Sie sich an unsere Neurofeedbacktherapeuten Klaus Cloos, Tamara Cremer und Tobias Prinz. Des Weiteren können Sie jeden Therapeuten oder an der Rezeption nach Flyern zum Thema Neurofeedback fragen.